Anmeldebutton

Leitfaden zur cleveren Strassenbeleuchtung

Mit einer erneuerten Beleuchtung im öffentlichen Raum können Gemeinden viel Energie sparen. Ein Leitfaden der Energieberatungsstelle bietet praktische Tipps zum richtigen Vorgehen.

Über lange Zeit waren Quecksilberdampf-Hochdrucklampen der Standard in der Strassenbeleuchtung. Ab 2015 dürfen sie von Gesetzes wegen nicht mehr verkauft werden. Zwar bedeutet die Regelung nicht, dass Gemeinden ihre bestehende Beleuchtung im öffentlichen Raum abmontieren und ersetzen müssen. Dennoch ist es lohnenswert, sich frühzeitig Gedanken zu einer neuen Lösung zu machen.

Welche energieeffizienten Beleuchtungstechnologien zur Auswahl stehen, wie viel Energie nach einer Sanierung eingespart werden kann und wie Gemeinden am besten vorgehen – darüber informiert der neue Leitfaden «Beleuchtung im öffentlichen Raum» der Energieberatungsstelle.